Skip to content Skip to footer

Fünf traumhafte Schweizer Hideaways

Abschalten und eine kurze Auszeit von der Hektik des Alltags nehmen. Diese fünf Schweizer Ruheoasen vereinen erstklassige Gastronomie, entspannende Wellnessangebote und die Abgeschiedenheit der Natur auf eine Weise, die man nicht so schnell vergisst. Perfekt für ein kurzes Weekend-Getaway mit den Liebsten.

Boutique-Hotel LeCrans in Crans-Montana

Wer Stille im exklusiven Rahmen sucht, wird im Wallis fündig. Es ist die Ruhe einer besonderen Kraftquelle, vor dem sich die imposanten Gipfel der Walliser Alpen erheben. Im Fünf-Sterne-Superior Hotel LeCrans lebt man hoch oben – fast ohne Nachbarn – im Einklang mit der Natur. Mit nur 14 Zimmern und Suiten fühlt sich der Gast fast wie im Privatchalet. Cornelia Destouches, die Gastgeberin des kleinen Luxushotels, lebt mit Ihrem Team den perfekten Mix aus Diskretion und sehr persönlichem Service. Das spiegelt sich auch im Restaurant LeMontBlanc wider, wo Chefkoch Yannick Crepaux mit seiner mit 1 Michelin-Stern und 17 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Gastronomie begeistert. Saisonal, aus lokalen Zutaten, kunstvoll und charmant. Das einzigartige Spa-Konzept setzt ganz auf die Kraft der elementaren Zyklen der Natur, um die natürlichen Abläufe der Organe zu unterstützen und zu dauerhafter Gesundheit zu gelangen. Das Spa lockt mit Sauna, Dampfbad und Jacuzzi, während der beheizte Aussenpool mit Panoramablick auf die Schweizer Alpen nach einem Waldspaziergang zum Schwimmen unter Kiefernwipfeln einlädt.

Castello del Sole in Ascona

Ob für romantische Wochenendausflüge oder erholsame Rückzugsmöglichkeiten – diese Oase der Erholung befindet sich im Delta zwischen Ascona und Locarno. Hier ist selbst die Anreise ein Genuss: Einfach bequem in den Zug nach Locarno steigen und den Rest des Weges auf dem Wasser zurücklegen – mit dem hoteleigenen Frauscher Boot schippert man vom Hafen aus direkt bis zum Castello del Sole Pier. Das luxuriöse Spa-Ressort liegt eingebettet in 140 Hektar Garten- und Landwirtschaftsfläche mit Privatstrand am Lago Maggiore. Das Fünf-Sterne-Hotel bietet seinen Gästen eine exklusive Kombination aus stilvollen grosszügigen Zimmern und Suiten, erstklassigem Service, exzellenten Restaurants und reicher Naturpracht. Mit besonderem Fokus auf Wellness und Entspannung verfügt das Hotel auch über einen erstklassigen Spa-Bereich, in dem Gäste eine Vielzahl von Behandlungen geniessen dürfen. Ein Höhepunkt des Spa-Menüs ist die VinoAqua-Therapie: ein revitalisierendes Peeling aus Traubenkernen, -schalen und Weinlaub aus dem hoteleigenen Weingut. Auch in den Küchen des Resorts wird deutlich, wie eng Nachhaltigkeit und kulinarischer Anspruch miteinander verbunden sind. Was die Gäste bei Spaziergängen im Garten und auf dem eigenen Weingut Terreni alla Maggia, das mit landwirtschaftlichen Spezialitäten lockt, entdecken, richtet Sternekoch und Küchenchef Mattias Roock später auf ihren Tellern an. Nicht umsonst nennt ihn GaultMillau Schweiz «Mister Farm-to-Table». Auch gibt es in diesem Jahr Grund zum Feiern: Die Gastgeber Gabriela und Simon Jenny feiern 2023 ihr 20-Jahre-Jubiläum im Castello del Sole.

Guarda Val Maiensäss-Hotel in Sporz

Das Guarda Val Maiensäss-Hotel ist ein idyllischer Rückzugsort für Entspannung und Wohlbefinden in Sporz oberhalb der Lenzerheide. Die 50 charmanten Zimmer und Suiten sind auf elf bis zu 300 Jahre alte Hütten und Ställe auf 1600 m.ü.M. verteilt. Der Dorfcharakter verbunden mit alpinem Charme und modernem Komfort schafft eine romantische Atmosphäre zum Wohlfühlen inmitten der Natur. In diesem Stil ist das Vier-Sterne-Hotel in der Schweiz einzigartig. Der urchige Wellnessbereich des Hotels lädt zur Entspannung ein. Im jahrhundertealten Stall-Spa döst man stilecht im Heu, Molkebad oder Holzzuber mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Die Lage inmitten der Natur lädt zu Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Skifahren ein, die die heilsame Wirkung der Alpenluft verstärken. Das Gourmet-Restaurant Guarda Val bringt regionale Zutaten und kulinarische Kreativität in harmonischem Einklang. Alles, was der neue Executive Chef Paul Berberich für seine Kreationen benötigt, findet er in Sporz und Umgebung. Im Bündner Spezialitätenrestaurant Crap Naros wird noch so gekocht, wie es in den alten Bauernkalendern geschrieben steht.

Villa Orselina in Orselina oberhalb von Locarno

Hoch über den Ufern des Lago Maggiore liegt die Villa Orselina. In diesem luxuriösen Refugium mit eigenem Panorama-Aussenpool geniesst man eine der schönsten Aussichten auf den See und die umliegenden Berge. Die Zimmer und Suiten sind grosszügig gestaltet und verbinden Eleganz mit Komfort. Der hoteleigene La Spa Wellnessbereich bietet eine umfangreiche Auswahl an Spa- Behandlungen, Massagen und Schönheitsanwendungen. Ein besonderes Highlight ist der neue überdachte Outdoor-Massagebereich des Hotels. Hier können sich Paare eine erholsame Auszeit mit einem Signature-Treatment gönnen. Wer mag, kann sich im Fitnessstudio ertüchtigen oder in der Saunalandschaft mit einer finnischen Sauna, einem Dampfbad und einem Laconium zur Ruhe kommen. Kulinarisch verwöhnt das mit 15 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Il Ristorante mit einer Kombination aus mediterranen Aromen und Tessiner Küche.

Boutique Hotel & Restaurant Glacier in Grindelwald

Im Herzen der Berner Alpen, inmitten der majestätischen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau, liegt das Boutique Hotel & Restaurant Glacier in Grindelwald. Hinter dem Haus steht ein sportlich- dynamisches Gastgeberpaar: Jan und Justine Pyott. Die beiden haben eine „Extrem-Sportkarriere“ hinter sich und führen heute voller Passion und mit dem gleichen sportlichen Ehrgeiz das Grindelwalder Boutique-Hotel. Eine beliebte Zimmerkategorie, die Signature Rooms mit geräumiger Terrasse, Blick auf die Eiger-Nordwand und eigenem Whirlpool mit Eigernordwand-Blick sind ideal für Paare, die sich in Zweisamkeit zurückziehen möchten. Im Spa können Gäste in Sauna, Panoramapool, Hammam oder auch einer Massage entspannen. THE TESLA lädt leere Energiereserven wieder auf und THE WORKAHOLIC lockert verspannte Büro-Nacken. Im Glacier wird nicht nur die Gesundheit geschätzt, sondern auch die Umwelt geachtet: Das Küchenteam unter der Leitung von Sous-Chefin Stéphanie Zosso und Chef de Cuisine Paul Cabayé serviert in dem mit 16 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Restaurant eine kreative, nachhaltige Gourmet-Küche, die von der Schönheit und dem Reichtum der Berge inspiriert ist. Die beiden haben ihren Beruf in hochdotierten Restaurants gelernt und wurden dieses Jahr von GaultMillau mit dem Titel «Entdeckung des Jahres 2024» ausgezeichnet.

Sign Up to Our Newsletter

Be the first to know the latest updates

Whoops, you're not connected to Mailchimp. You need to enter a valid Mailchimp API key.